Ein Brief aus dem Tierparadies

Mein Herrchen,

ich bin es, Bonnie, dein Hündchen, der Dir diesen Brief schreibt. Ich bin

im Paradies der Tiere. Als wir in den Urlaub fuhren, hieltest Du an und

sagtest: "Steig aus Bonnie, steig aus". Ich sprang aus dem Wagen und Du

machtest die Tür zu und fuhrst fort. Erst dachte ich, Du wolltest mir nur

Angst machen, aber als ich Dein Auto in der Ferne verschwinden sah, da wurde mir klar: Du hast mich ausgesetzt. Es überkam mich eine große Angst undTraurigkeit. Ich lief Dir nach, aber ich konnte Dich nicht mehr einholen.

Ich lief und lief - ohne zu wissen wohin und dabei wurde ich von einem Auto

angefahren und in einen Graben geschleudert - ich konnte mich nicht mehr

bewegen. Da lag ich nun zusammengerollt vor Schmerzen, und in meiner Not habe ich Dich um Hilfe gerufen, aber Du warst schon weit weg. Deinem

Urlaubsziel entgegen. Nach langen Stunden des Leidens kam der Tod und

brachte mich in sein Reich. Nun bin ich hier im Tierparadies. Mein Herz ist

so traurig. Sag mir, warum hast du das getan? Hast Du mich so wenig lieb

gehabt? Wir sind sehr viele, die von ihren Familien ausgesetzt wurden, alle

haben ein gebrochenes Herz. Gott, der Dich und mich erschaffen hat, möge Dir verzeihen.

Dein Bonnie, der Dich so lieb hatte